Mittwoch, 12. Juni 2013

Gehäkelt - Ein Wesen der dritten Art


Was macht frau, wenn sie nicht weiß, was sie häkeln soll? Oder stricken. Richtig. Garnreste suchen. Nein, keine Sockenwollreste. In diesem Fall war es Baumwollgarn in verschiedenen Farben, die noch übrig waren von meiner Granny-Tasche (die übrigens noch auf ihre Vollendung wartet). 

Danach fängt frau für gewöhnlich an - oder auch nur ich - nach einer passenden Anleitung zu suchen. Stundenlang. Weil es so viele Möglichkeiten gibt. Letztendlich fiel meine Wahl auf diese hier: klick

Nach stundenlangem Häkeln blickte mich dann dieses Wesen an.


Ich fragte mich: Was genau ist es? Was will es? Kommt es in friedlicher Absicht? Und am wichtigsten: Bleibt es und wenn ja, was isst es?


1. Ich habe keine Ahnung, bis heute nicht. 2. Es will Sonne und Liebe. 3. Ja, durchaus. 4. Ja, es bleibt. Es isst gerne Blätter. Deshalb sitzt es auf der Fensterbank. 


Es heißt übrigens Vaclav. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen